Verleihung des Katholischen Medienpreises 2017: v.l. Jeanne Turczynski, Christina Fee Moebus, Bischof Dr. Gebhard Fürst und Barbara Schmid, die den Preis für Claas Relotius entgegennahm. © KNA/Oppitz

Preisverleihung 2017

Die Preisträger des Katholischen Medienpreises sind bei der Verleihung am 16. Oktober 2017 in Bonn bekanntgegeben worden:

Claas Relotius erhielt den Preis 2017 in der Kategorie Printmedien und Jeanne Turczynski in der Kategorie Elektronische Medien. Mit dem neuen Sonderpreis der Jury“ wurde Christina Fee Moebus ausgezeichnet.

Mehr

Der Katholische Medienpreis

Seit 2003 vergibt die Deutsche Bischofskonferenz den „Katholischen Medienpreis“ und fördert damit qualitäts- und werteorientierten Journalismus.

Mehr

Nominierte 2017

Erstmals sind für den Katholischen Medienpreis zunächst sechs Nominierungen ausgesprochen worden. Die Preisträger werden erst bei der Verleihung am 16. Oktober 2017 bekannt gegeben. Darüber hinaus erhält Christina Fee Moebus den neuen „Sonderpreis der Jury“ für 2017.

Mehr

Preisverleihung 2016

Die Deutsche Bischofskonferenz hat am 14. November 2016 den Katholischen Medienpreis in Berlin verliehen. Mit dem diesjährigen Preis werden in der Kategorie Printmedien das Redaktionsteam der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg unter Koordination von Ludger Möllers und in der Kategorie Elektronische Medien Christian Wölfel ausgezeichnet. Gebhard Fürst, Medienbischof und Bischof von Rottenburg-Stuttgart, mit den Preisträgern. Links von ihm Dagmar Reim, rechts von ihm Christian Wölfel. © KNA-Bild

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254