Pressemeldung
27.01.2015 - Nr. 015

Ständiger Rat der Deutschen Bischofskonferenz befasst sich mit Vorbereitung der Bischofssynode

Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat sich heute in Berlin mit der Vorbereitung der XIV. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode im Vatikan befasst. Die Synode mit dem Thema „Die Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute“ findet vom 4. bis 25. Oktober 2015 statt.

Im Mittelpunkt der Erörterungen stand das Vorbereitungsdokument für die Synode, die so genannten „Lineamenta“, die der Vatikan am 9. Dezember 2014 veröffentlicht hat. Die Lineamenta enthalten einen umfangreichen Fragebogen, der mit der Umfrage vergleichbar ist, die im vergangenen Jahr zur Vorbereitung der Außerordentlichen Bischofssynode stattfand.

Die Bistümer werden den Fragebogen online stellen und so allen Gläubigen die Möglichkeit geben, sich gegenüber ihrem Bistum zu äußern. Die Deutsche Bischofskonferenz wird den Fragebogen ebenfalls beraten. Dazu dienen die Beratungen der Frühjahrs-Vollversammlung in Hildesheim. Außerdem bitten die Bischöfe das Zentralkomitee der deutschen Katholiken, die Deutsche Ordensobernkonferenz und den Katholisch-Theologischen Fakultätentag, sich bis zum 13. März 2015 mit dem Fragebogen auseinanderzusetzen. Die in den Bistümern eingegangenen und dort gebündelten Antworten werden – wie bereits vor einem Jahr – im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz gesichtet und mit der Position der Deutschen Bischofskonferenz sowie allen anderen eingegangenen Impulsen gemeinsam ausgewertet. Das dabei entstandene Dokument wird bis zum 15. April 2015 an das Synodensekretariat nach Rom geschickt.

Hinweis:
Im Dossier „Bischofssynode“ sind alle Informationen, Links und Dokumente zur III. Außerordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode im vergangenen Jahr und zur XIV. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode in diesem Jahr zusammengefasst.

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254