Pressemeldung
05.02.2016 - Nr. 018

Berlinale in Berlin: die 25. Ökumenische Jury stellt sich auf Ökumenischem Empfang vor

Mit einer internationalen Jury und einem Empfang sind die Kirchen auf der 66. Berlinale vom 11. bis 21. Februar 2016 in Berlin vertreten. Über die Internationale Katholische Vereinigung für Kommunikation SIGNIS und die Internationale Kirchliche Filmorganisation INTERFILM entsenden sie in diesem Jahr:

  • Reverend Micah Bucey, New York (USA)
  • Prof. Hans-Joachim Neubauer, Filmuniversität Potsdam
  • Prof. Aurore Renaut, Paris (Frankreich)
  • Callum Ryan, Nowra (Australien)
  • Jacques Vercueil, Marseille (Frankreich)
  • Fotografin Marisa Winter, Saarbrücken, als diesjährige Präsidentin der  Ökumenischen Jury.

Die Jury stellt sich vor beim traditionellen Ökumenischen Empfang anlässlich der Berlinale am 14. Februar 2016, 18.00 Uhr im Haus der EKD am Gendarmenmarkt. Es sprechen Erzbischof Dr. Heiner Koch für die Deutsche Bischofskonferenz und Pastor Dr. Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Der Ökumenische Empfang findet statt:
am 14. Februar 2016, 18.00 Uhr
im Haus der EKD am Gendarmenmarkt,
Charlottenstraße 53/54, 10117 Berlin.

Anmeldung online unter:
http://www.inter-film.org/de/oekumenischer-empfang-berlinale-2016

Alle Rechte vorbehalten © 2016 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254