Pressemeldung
17.07.2008 - Nr. 038

Tankred Dorst und Ursula Ehler-Dorst erhalten den Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken

Das Dramatiker-Ehepaar Tankred Dorst und Ursula Ehler-Dorst erhält den mit 25.000 Euro dotierten »Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken«. Beide Autoren werden die Auszeichnung am 15. November 2008 aus den Händen des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, und des Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Professor Dr. Hans Joachim Meyer, entgegennehmen.
Die Jury würdigt in ihrem Votum das »große Lebenswerk, das noch längst nicht zu Ende geschrieben ist, das unser Theater durch bedeutende Stoffe und Themen bereichert hat und in die Tiefendimension unseres Daseins führt«. Das Dramatikerpaar sei in seinem OEuvre »auf der Suche nach der Rückkehr ins Paradies, (...) auf der Suche nach einem verborgenen Gott.«

Hinweis:Weitere Informationen zum Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken finden Sie .


Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254