Pressemeldung
20.08.2009 - Nr. 100

"Eine wichtige Begegnung, die mich sehr bewegt hat"

Erzbischof Zollitsch trifft ehemalige Heimkinder

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, hat sich gestern Nachmittag in Freiburg zu einem Gespräch mit fünf Männern und Frauen getroffen, die in den 50er und 60er Jahren in katholischen Kinder- und Erziehungsheimen untergebracht waren.
»Es war eine wichtige Begegnung in vertrauensvoller Atmosphäre, die mich sehr bewegt hat«, sagte Erzbischof Zollitsch über das knapp drei Stunden dauernde Treffen.Die Deutsche Bischofskonferenz ist Teilnehmer am Runden Tisch, der das Schicksal von Heimkindern der 50er und 60er Jahre aufarbeitet. Außerdem sind dort ehemalige Heimkinder, Bund, Länder, die evangelische Kirche und die Jugendhilfe vertreten.


Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254