Pressemeldung
20.02.2013 - Nr. 036

Pressegespräch zum Studientag „Das Zusammenwirken von Frauen und Männern im Dienst und Leben der Kirche“

Frühjahrs-Vollversammlung 2013 in Trier

Der Studientag „Das Zusammenwirken von Männern und Frauen im Leben und Dienst der Kirche“ hat heute im Mittelpunkt der Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Trier gestanden. Ein Element des Studientages war dabei die Frage von Frauen in Führungspositionen. Weitere Themenschwerpunkte waren die Stellung der Frau im Ehrenamt und Personalentwicklungsstrategien für Gemeinde- und Pastoralreferentinnen.

Kardinal Walter Kasper, der frühere Präsident des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, hat das Hauptreferat zum Thema gehalten und es aus christologischer, ekklesiologischer und anthropologischer Sicht beleuchtet. Darüber hinaus haben die Ordinariatsdirektorin Dr. Gabriele Rüttiger aus München, Sr. Prof. Dr. Margareta Gruber OSF vom Laurentius-Klein-Lehrstuhl für Biblische und Ökumenische Theologie Jerusalem und  Anna-Maria Mette, die stellvertretende Bundesvorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), in der Vollversammlung bzw. in der jeweiligen Arbeitsgruppe referiert.

Im anschließenden Pressegespräch haben Bischof Dr. Franz-Josef Bode, der Vorsitzende der Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz, sowie Anna-Maria Mette und Sr. Prof. Dr. Margareta Gruber OSF über den Studientag der deutschen Bischöfe berichtet.

Hinweise:
Wir dokumentieren die Vorträge aus der Vollversammlung bzw. Arbeitsgruppe sowie zwei Statements aus dem Pressegespräch und weitere Presseunterlagen. Sie finden diese Dokumente untenstehend als pdf-Dateien zum Herunterladen.

Die Erklärung der deutschen Bischöfe zum Abschluss des Studientages „Das Zusammenwirken von Frauen und Männern im Dienst und Leben der Kirche“ (Anlage 1 zum Pressebericht zur Abschluss-Pressekonferenz der Frühjahrs-Vollversammlung am 21. Februar 2013 in Trier) finden Sie hier. Untenstehend sind auch Übersetzungen auf Englisch, Französisch und Spanisch zum Download verfügbar.


Alle Rechte vorbehalten © 2016 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254