Pressemeldung
08.03.2017 - Nr. 042

Pressegespräch zum Thema „Jugend – Glaube – Kirche: Jugendpastorale Herausforderungen und die Bischofssynode in Rom 2018“

Frühjahrs-Vollversammlung 2017 in Bensberg

Über die im Oktober 2018 bevorstehende XV. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ haben die deutschen Bischöfe bei ihrer Frühjahrs-Vollversammlung in Bensberg diskutiert. Das Vorbereitungsdokument hebt hervor, dass die Mitglieder der Synode in Rom sich der Frage annehmen sollen, wie alle jungen Menschen dabei begleitet werden können, ihren Weg im Leben zu gehen und ihren Platz in Kirche und Gesellschaft zu finden. Papst Franziskus macht mit dieser Synode die Jugend der Welt zum Thema und möchte mehr über die verschiedenen Lebenswirklichkeiten erfahren, weshalb im Mai eine Online-Umfrage des Vatikans starten soll.

Aus dem heutigen (8. März 2017) Pressegespräch zum Thema „Jugend – Glaube – Kirche: Jugendpastorale Herausforderungen und die Bischofssynode in Rom 2018“ dokumentieren wir die Statements von Bianka Mohr (Düsseldorf), Leiterin der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) und Pfarrer Dirk Bingener (Düsseldorf), Präses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Bischof Dr. Stefan Oster SDB (Passau), Vorsitzender der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz, hat frei gesprochen. Von ihm liegt kein Statement vor.

 

Hinweis:
Ein Video der Pressekonferenz ist unter Videobeiträge verfügbar.


Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254