Pressemeldung
05.10.2017 - Nr. 166

Einladung zum Katholischen Medienpreis 2017

Preisverleihung am 16. Oktober 2017 in Bonn

Die Deutsche Bischofskonferenz verleiht in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Katholischer Publizisten e. V. (GKP) und dem Katholischen Medienverband e. V. (KM.) zum 15. Mal den Katholischen Medienpreis und den „Sonderpreis der Jury“.

Medienvertreter sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen. Im Anschluss an den Festakt ist auf der Bühne ein Foto möglich mit den Preisträgern und dem Vorsitzenden der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Gebhard Fürst. Der Festakt findet statt am Montag, 16. Oktober 2017, um 19.00 Uhr im LVR-LandesMuseum, Colmantstraße 14–16, 53115 Bonn.

Erstmals wird ein mit 2.000 Euro dotierter „Sonderpreis der Jury“ verliehen, mit dem Christina Fee Moebus für die Crossmedia-Serie „Der Gespenster-Schiff-Prozess“ (26.–28. September 2016, Internet des Nordwestradios) ausgezeichnet wird. Die Jury des Medienpreises hat auch erstmalig in den Kategorien „Elektronische Medien“ und „Printmedien“ jeweils drei Beiträge als preiswürdig nominiert. Die von der Jury aus den Nominierten ausgewählten Preisträger werden beim Festakt bekannt gegeben. Den Nominierten, die den Preis nicht erhalten haben, wird eine Urkunde verliehen, die die „Auszeichnung journalistisch WERTvoll“ ersetzt. Der Katholische Medienpreis ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert und wird in den Kategorien „Elektronische Medien“ und „Printmedien“ vergeben.

Die Laudationes halten Patricia Riekel, ehemalige Chefredakteurin der Zeitschrift Bunte, und Volker Herres, Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens, sowie Stefan Kläsener, Chefredakteur im Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag und Jurymitglied. Den Festakt, zu dem rund 300 Gäste aus Kirche, Politik und Medien erwartet werden, moderiert Gisela Steinhauer (WDR, Köln).

Hinweise:

Medienvertreter werden gebeten, bis zum 13. Oktober 2017 (12.00 Uhr) mit der Pressestelle der Deutschen Bichofskonferenz Kontakt aufzunehmen, wenn Sie sich anmelden möchten (pressestelle(at)dbk.de).

Die Jurybegründung zur Preisträgerin des „Sonderpreises der Jury“ als pdf-Datei sowie weitere Informationen zum Katholischen Medienpreis sind auf der Initiativen-Seite Katholischer Medienpreis verfügbar.

Fotos der Nominierten und der Preisträgerin des „Sonderpreises der Jury“ in Druckqualität können den Medien auf Anfrage per E-Mail an pressestelle(at)dbk.de kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254