Pressemeldung
12.12.2017 - Nr. 205

Dr. Markus Leniger ist neuer Vorsitzender der Filmkommission

Die Religions- und Medienpädagogin Kerstin Heinemann und der Historiker Dr. Markus Leniger wurden bei der Vollversammlung der Katholischen Filmkommission für Deutschland in Berlin in den Vorstand gewählt.

Der neue Vorsitzende, Dr. Markus Leniger, ist Studienleiter der Katholischen Akademie Schwerte und Sprecher der Internationalen Forschungsgruppe „Film und Theologie“. Die stellvertretende Vorsitzende Kerstin Heinemann, Expertin für den Bereich Digitales und Social Media, arbeitet beim JFF-Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Vervollständigt wird der Vorstand durch den bisherigen Vorsitzenden, den Referenten für Film und medienpolitische Grundsatzfragen im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Dr. Peter Hasenberg. Die Filmkommission ist Herausgeber des „Filmdienst“, der ab 2018 in neuer Form online erscheinen wird und mit dem Lexikon des Internationalen Films die umfassendste deutschsprachige Filmdatenbank pflegt. Dr. Hasenberg dankte den bisherigen Vorstandsmitgliedern Helmut Morsbach und Dr. Matthias Wörther für ihr langjähriges Engagement.

Der neue Vorstand freut sich auf die digitale Zukunft des „Filmdienst“ und der katholischen Filmarbeit.

Alle Rechte vorbehalten © 2018 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254