Themen

Welche Themen werden bei den Veranstaltungen behandelt?

„Wer die Wahrheit sucht, sucht Gott, ob es ihm klar ist oder nicht.“ Davon war die jüdische Konvertitin und Heilige Edith Stein (Teresia Benedicta vom Kreuze), die von den Katholiken als Patronin Europas verehrt wird, überzeugt.

© visitBerlin/Scholvien

Daraus ergeben sich Fragen, wie zum Beispiel:

Was ist Wahrheit? Gibt es die eine Wahrheit schlechthin? Was ist das Leben, was der Tod? Wie können wir Frieden auf Erden schaffen? Was ist eine gerechte Welt? Wie frei ist der Mensch, welche Freiheit braucht er?

Auf diese fundamentalen Fragen, die jeden Menschen bewegen, haben Kirche und Atheismus verschiedene Antworten, aber im Austausch können überraschende Gemeinsamkeiten identifiziert werden. Gerade in dem Bemühen, Frieden und Gerechtigkeit zu schaffen, können Atheisten mit ihren Idealen und die Kirche mit ihrem Glauben zusammenwirken.

Veranstaltungen zu Fragen, wie nach der Bedeutung von Kunst, Musik oder Laizität (die Rolle der Religion im weltanschaulich neutralen Staat), ermöglichen einen ersten Kontakt. Hier wird deutlich, dass es eine Welt ist, in der Christen und Atheisten gemeinsam leben.

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254