| Pressemeldung | Nr. 032

Pressegespräch zum Studientag „Verständnisgrundlagen des Dialogs mit den Kirchen in Mittel- und Osteuropa“

Frühjahrs-Vollversammlung 2018 in Ingolstadt

Während ihrer Frühjahrs-Vollversammlung haben die deutschen Bischöfe einen Studientag zum Thema „Verständnisgrundlagen des Dialogs mit den Kirchen in Mittel- und Osteuropa“ durchgeführt und sich mit gesellschaftlichen und politischen Reibungspunkten zwischen Ost und West, aber auch mit künftigen Perspektiven beschäftigt.

Wir dokumentieren die Statements aus dem Pressegespräch zum Studientag von

  • Erzbischof Dr. Ludwig Schick (Bamberg), Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz;
  • Prof. Dr. Tomáš Halík (Prag); Professor für Soziologie an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität Prag;
  • Prof. Dr. András Máté-Tóth (Szeged), Professor für Religionswissenschaft an der Universität Szeged;
  • Pfarrer Dr. Christian Hartl (Freising), Hauptgeschäftsführer Renovabis.