| Pressemeldung | Nr. 099

Robert Wessels wird neuer stellvertretender Leiter des Katholischen Büros Berlin

© Deutsche Bischofskonferenz/Matthias Kopp
Der Jurist Robert Wessels wird stellvertretender Leiter des Katholischen Büros Berlin.

Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat auf seiner Sitzung an diesem Montag und Dienstag (22./23. Juni 2020) den Juristen Robert Wessels zum neuen stellvertretenden Leiter des Katholischen Büros Berlin gewählt. Er folgt Katharina Jestaedt, die in den Landesdienst Nordrhein-Westfalen zurückgekehrt ist. Leiter des Katholischen Büros Berlin ist seit dem Jahr 2000 Prälat Dr. Karl Jüsten.

Robert Wessels, geboren 1968 in Bremerhaven, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Nach dem Wehr- und Zivildienst studierte er Rechtswissenschaften an der FU–Berlin. Das Referendariat machte er im Bezirk des Kammergerichts Berlin. Daran schloss sich eine mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt in dem Berliner Büro einer überörtlichen Anwaltskanzlei an. Seit Juni 2000 ist Robert Wessels als Referent im Katholischen Büro in Berlin tätig.


Hintergrund

Das Katholische Büro, auch Kommissariat der deutschen Bischöfe genannt, ist die Verbindungsstelle der Deutschen Bischofskonferenz zur Bundesregierung und den Parteien in Berlin. Es begleitet insbesondere Gesetzesvorhaben und hält den Kontakt zu den Verfassungsorganen.


Hinweis:

Ein Pressefoto von Robert Wessels erhalten Sie mit einer Anfrage an pressestelle(at)dbk.de zur kostenfreien Verfügung.