| Pressemeldung | Nr. 102

Salzburger Hochschulwochen in diesem Jahr zum Thema „Angst?“

Sommeruniversität vom 30. Juli bis 5. August 2018

Das Thema „Angst?“ steht im Mittelpunkt der diesjährigen Salzburger Hochschulwochen, die vom 30. Juli bis 5. August 2018 in Salzburg stattfinden.  Wissenschaftler, Philosophen und Theologen debattieren den Begriff „Angst“, der eine „unsichtbare Weltmacht“ sei, die nicht nur Politik und Märkte beherrsche, sondern den Menschen in seiner unmittelbaren Existenz betreffe. Wie stark der Einfluss diverser Ängste sei, lasse sich nicht zuletzt am Ruf „Keine Angst!“ ermessen, der „zugleich Versprechen und Imperativ der Moderne“ sei, so der Leiter der Hochschulwochen, Ass.-Prof. Dr. Martin Dürnberger. Dem entspreche auch die religiöse Grundformel „Fürchtet euch nicht!“ (vgl. Lk 2,10) – auch wenn man immer neu diskutieren müsse, wie man sichern könne, „dass Glaube eigene Ängste nicht bloß zudeckt“, sondern produktiv verwandelt, so Ass.-Prof. Dürnberger. Ein Glaube, der sich nicht um Lern- und Entwicklungschancen bringen wolle, müsse sich diesen Fragen furchtlos stellen.

Höhepunkte der Hochschulwochen sind unter anderem die Verleihung des renommierten „Theologischen Preises“, der am 1. August 2018 an den Soziologen Prof. Dr. Hans Joas geht, die Verleihung der Publikumspreise zur Förderung des theologischen Nachwuchses sowie der akademische Festakt mit dem ZEIT-Journalisten Bernd Ulrich.

Die Salzburger Hochschulwochen gelten als älteste Sommeruniversität Europas. Sie fanden 1931 zum ersten Mal statt und sind heute eine Veranstaltung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg. Ihr Ziel ist es, ein universitär interdisziplinäres Forum zu bilden, in dem sich die Theologie dem Dialog über aktuelle Fragen mit säkularen Wissenschaften stellt. Jährlich locken sie bis zu 800 Interessierte aus dem gesamten deutschen Sprachraum sowie internationale Gäste nach Salzburg.  Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Salzburger Äbtekonferenz der Benediktiner, dem Katholischen Hochschulwerk Salzburg, der Görres-Gesellschaft, der Katholischen Akademikerverbände Deutschlands und Österreichs sowie dem Forum Hochschule und Kirche der Deutschen Bischofskonferenz organisiert. Die Hochschulwochen werden von der Deutschen Bischofskonferenz unterstützt.


Hinweis:

Alle Informationen zum Programm, Anmeldung, kulturellem Rahmenprogramm sind unter www.salzburger-hochschulwochen.at verfügbar.