| Pressemeldung | Nr. 164

40 Jahre Christlich-Islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle CIBEDO

Einladung zum Festakt für Medienvertreter 19. Oktober 2018 in Berlin

Die katholische Kirche führt den christlich-islamischen Dialog, wie es das Zweite Vatikanische Konzil formuliert hat, „mit Klugheit und Liebe“. In diesem Sinn sucht die Christlich-Islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle (CIBEDO) seit 40 Jahren das Gespräch mit dem Islam und den Muslimen in Deutschland. Seit 1998 nimmt sie diesen Dienst im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz wahr.

Das Jubiläum wird mit einem Festakt begangen, der am Freitag, 19. Oktober 2018, um 18.00 Uhr in der Katholischen Akademie in Berlin (Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin) stattfindet. Zu diesem Festakt sind die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen, ebenso zur Vesper zuvor um 16.30 Uhr in der Kirche St. Thomas in der Katholischen Akademie. Die Vesper wird von Bischof Dr. Georg Bätzing (Limburg), Vorsitzender der Unterkommission für den interreligiösen Dialog der Deutschen Bischofskonferenz, gefeiert.

Beim Festakt um 18.00 Uhr spricht Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier. Den Festvortrag zu Perspektiven für den christlich-islamischen Dialog in Deutschland hält der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx. Weitere Grußworte halten Monsignore Dr. Khaled Akasheh (Päpstlicher Rat für den Interreligiösen Dialog), Erol Pürlü (Koordinationsrat der Muslime in Deutschland), Handan Aksünger (Akademie der Weltreligionen Hamburg) und Hamideh Mohagheghi (Universität Paderborn).

Wir bitten die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sich bis zum 17. Oktober 2018 (12.00 Uhr) über das Online-Formular zu akkreditieren. Bitte beachten Sie, dass eine Akkreditierung nur online möglich ist. Eine Nachakkreditierung ist nicht möglich!