| Pressemeldung

Vereinbarung zwischen Deutscher Bischofskonferenz und alt-katholischer Kirche unterzeichnet

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Karl Lehmann und der Bischof der alt-katholischen Kirche in Deutschland, Bischof Joachim Vobbe, haben am 21.12.1999 in Bonn eine Vereinbarung unterzeichnet, in der die wechselseitigen Erwartungen aneinander formuliert werden für den Fall, dass ein Geistlicher seine Kirche verlässt und in der jeweils anderen Kirche Aufnahme und Tätigkeit als Geistlicher sucht.
In der Vereinbarung werden insbesondere Fragen der gegenseitigen Information im Zusammenhang mit diesen Vorgängen sowie Modalitäten des zukünftigen beruflichen Einsatzes dieser Geistlichen geregelt. Die Deutsche Bischofskonferenz hatte ihr vor zwei Jahren zugestimmt. Nach einer Erprobungsphase wurde sie jetzt unterzeichnet und in Kraft gesetzt.
Zugleich nutzten der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und der Bischof der alt-katholischen Kirche in Deutschland das Gespräch zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch, das im Geist ökumenischer Verständigung stattgefunden hat.