| Aktuelle Meldung | Nr. 009

Deutsche Bischöfe sprechen auf der Synode in Rom

Kirchliches Engagement in der Öffentlichkeit wahrnehmen

Während der Generaldebatten in der Bischofssynode in Rom haben jetzt die ersten der deutschen Synodenteilnehmer ihre Statements abgegeben. Kardinal Joachim Meisner (Erzbischof von Köln), Erzbischof Dr. Robert Zollitsch (Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz), Bischof Dr. Franz-Josef Bode (Bischof von Osnabrück) und Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst (Bischof von Limburg) sprachen vor den Teilnehmern der Synode.

Wir dokumentieren nachfolgend die Statements der Synodenteilnehmer in voller Länge.