| Pressemeldung | Nr. 112

Kardinal Marx gratuliert Botschafterin Annette Schavan

Gute Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Bundesrepublik Deutschland

 

Anlässlich ihrer Ernennung zur neuen Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland beim Heiligen Stuhl hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, Annette Schavan gratuliert. „Ich bin mir sicher, dass Sie mit Ihrer langjährigen politischen Erfahrung, aber auch Ihrem aktiven Leben und Mitwirken in der katholischen Kirche gute Voraussetzungen für die nun vor Ihnen liegende Zeit mitbringen“, schreibt Kardinal Marx.

In seinem Glückwunsch hebt Kardinal Marx die traditionell sehr guten Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Bundesrepublik Deutschland hervor. Das habe sich unter anderem durch die Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Amtseinführung von Papst Franziskus gezeigt. Die regelmäßigen Besuche von Vertretern der Bundesregierung, weiterer Verfassungsorgane und hochrangiger Ländervertreter in Rom zeigen, „dass beide Seiten am Gespräch und an der Durchdringung gemeinsam bewegender Fragen interessiert sind“.

Die frühere Bundesministerin Annette Schavan folgt auf Dr. Reinhard Schweppe, der seit 2011 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Heiligen Stuhl war.