| Pressemeldung | Nr. 197

Einladung zum Pressefrühstück in München: Weltjugendtag 2019 in Panama

Knapp zwei Monate sind es noch bis zum XXXIV. Weltjugendtag (WJT) vom 22. bis 27. Januar 2019 in Panama-Stadt. Mit dem Thema „Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast“ (Lk 1,38) schließt er unmittelbar an die Jugendsynode an. Rund 250.000 junge Pilgerinnen und Pilger, darunter 2.300 aus Deutschland, werden zum WJT erwartet und wollen gemeinsam ein Fest der Begegnung und des Glaubens feiern. Gleichzeitig greift dieser WJT ganz bewusst das Anliegen von Papst Franziskus auf, Tausenden benachteiligten Jugendlichen aus Zentralamerika und der Karibik eine Stimme zu geben und die Kirche an die Ränder der Gesellschaft zu führen.

Die Deutsche Bischofskonferenz, zusammen mit ihrer Arbeitsstelle für Jugendseelsorge (afj), sowie das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) laden Sie herzlich ein zu einem

Pressefrühstück am Donnerstag, 13. Dezember 2018, um 10.00 Uhr
in den Sitzungssaal des Diözesanrates des Erzbistums München und Freising,
Schrammerstraße 3, 80333 München.


Während des Pressefrühstücks werden Pilgerhut und Pilgerbuch vorgestellt und für Fragen rund um die Vorbereitungen in Deutschland und Panama stehen Ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung:

  • Bischof Dr. Stefan Oster SDB (Passau), Vorsitzender der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz;
  • Pfarrer Dirk Bingener, Bundespräses des BDKJ;
  • Stephan Jentgens, Geschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat;
  • Paul Metzlaff, afj;
  • Julia Schwarzer, Weltjugendtagspilgerin aus dem Bistum Limburg.

Als Anmeldung zur Pressekonferenz reicht eine formlose E-Mail an pressestelle(at)dbk.de. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Hinweis:

Die Medienarbeit zum Weltjugendtag in Panama wird von der Pressestelle der Deutschen Bischofskonferenz in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge, dem BDKJ und dem Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat koordiniert.