| Pressemeldung | Nr. 166

Sonderbriefmarke „Weihnachten 2019“

Einladung zur Vorstellung am 14. Oktober 2019 in Berlin

Seit 1969 gibt das Bundesministerium der Finanzen zum Weihnachtsfest ein Sonderpostwertzeichen mit einem zusätzlichen Centbetrag heraus. Der Zusatzerlös kommt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. zugute. Zur Vorstellung der diesjährigen Sonderbriefmarke „Weihnachten 2019“ durch Bundesfinanzminister Olaf Scholz und zur Feier des 50-jährigen Jubiläums laden Prälat Dr. Karl Jüsten, Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe, Prälat Dr. Martin Dutzmann, Bevollmächtigter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, sowie Gerda Hasselfeldt, Präsidentin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V., herzlich zu einer Feierstunde ein. Sie findet statt am

Montag, 14. Oktober 2019,
um 12.00 Uhr
im Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes e. V.,
Carstennstraße 58, 12205 Berlin.


Die Kolleginnen und Kollegen der Medien sind herzlich zu diesem Termin eingeladen. Bei dem Festakt sprechen:

  • Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen, und
  • Gerda Hasselfeldt, Präsidentin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. und Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes e. V.

Wenn Sie an dem Festakt teilnehmen möchten, bitten wir um vorherige Anmeldung (mit Angabe von Namen und Redaktion) unter gabler(at)kath-buero.de.