Sexualisierte Gewalt und Prävention

Seit dem Jahr 2010 arbeitet die katholische Kirche in Deutschland an der Aufarbeitung der damals und bis in die Gegenwart aufgedeckten Fälle sexualisierter Gewalt an Minderjährigen und Schutzbefohlenen durch Priester, Diakone und Ordensleute. Die Erschütterung über diese Verbrechen hält bis heute an, weshalb eine Vielzahl von Maßnahmen eingeleitet wurde, um vor allem Betroffenen Hilfe zu ermöglichen – auch dann, wenn die Verbrechen Jahrzehnte zurückliegen. Ein zentraler Teil der Maßnahmen betrifft zudem die Prävention von sexualisierter Gewalt, um Minderjährige und Schutzbefohlene bestmöglich zu schützen.

Lesen Sie auf dieser Themenseite mehr über sexualisierte Gewalt und Prävention in der Kirche und informieren Sie sich über Hilfsangebote und Maßnahmen zur Anerkennung des Leids, das Menschen angetan wurde.

Zusammenfassung
  • Zentrale Maßnahmen der katholischen Kirche in Deutschland
    im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch an Minderjährigen im kirchlichen Bereich von Januar 2010 bis September 2021

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Deutsche Bischofskonferenz

Datenschutz