= © AFP / ARIS MESSINIS

Flüchtlingshilfe der katholischen Kirche

Mehr als eine Million Menschen haben sich im vergangenen Jahr auf den gefährlichen Weg nach Europa gemacht. Sie sind auf der Suche nach einem Leben in Würde, Freiheit und Sicherheit. Was zuvor für viele Europäer ein abstrakter Gedanke war, wird nun im Alltag erfahrbar: Wir sind Teil einer globalen Schicksalsgemeinschaft. Angesichts der großen Zahl schutzsuchender Menschen ereignet sich die von Papst Franziskus geforderte „Globalisierung der Nächstenliebe“ auch inmitten unseres Landes. Sie ist die christliche Antwort auf die „Globalisierung der Gleichgültigkeit“, die der Papst bei seinem Besuch auf der Flüchtlingsinsel Lampedusa mit eindringlichen Worten beklagte. Als Christen begegnen wir den Herausforderungen unserer Tage nicht mit Angst und Resignation, sondern mit wacher Zuversicht und tatkräftigem Engagement.

Flüchtlinge in einer Notunterkunft in Rottenburg. © dpa

Aktuelles

Die neuesten Meldungen, Veröffentlichungen, Dokumente und Informationen rund um das gesamte kirchliche Engagement für Flüchtlinge werden an dieser Stelle aufgelistet.
Aktuelle Meldungen

Sonderbeauftragter

Die Weiterentwicklung der kirchlichen Flüchtlingshilfe ist die Aufgabe des Sonderbeauftragten für Flüchtlingsfragen der Deutschen Bischofskonferenz und seines Arbeitsstabes.
Mehr lesen

Leitsätze

Die „Leitsätze des kirchlichen Engagements für Flüchtlinge“ stellen in übersichtlicher Form die theologischen Grundlagen des kirchlichen Dienstes für die Flüchtlinge und die zentralen Aufgaben dar.
Mehr erfahren

Alle Rechte vorbehalten © 2016 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254