Themen
Themen
 
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>NEUES GOTTESLOB</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>PAPST PAUL VI.</b>
<b>PREISTR&#196;GER</b>
<b>KUNSTPROJEKT</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>ERSTER WELTKRIEG</b>
<b>IRAK</b>
<b>SYRIEN</b>
<b>BROSCH&#220;RE ZAHLEN+FAKTEN</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
24.11.2014

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Bischof Bode: „Gemeinsam für Gerechtigkeit aktiv werden“

Weltweit wird am morgigen Dienstag (25. November 2014) der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen, der seit 1981 als Gedenk- und Aktionstag stattfindet. Auch in vielen katholischen Gemeinden, Frauenverbänden  und sozialen Institutionen wird dieser Tag zum Anlass genommen, um auf die erschreckenden Tatsachen von Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen.

In Krisengebieten wird Vergewaltigung häufig als Kriegswaffe eingesetzt. Außerdem ist die Zahl gezielter Abtreibungen, körperlicher Übergriffe und seelischer Grausamkeit gegen Mädchen so hoch, dass die Worte „It’s a girl!“ von Frauenrechtlerinnen als „die tödlichsten Worte der Welt“ bezeichnet werden. Die Vereinten Nationen schätzen, dass in den vergangenen Jahren welt…

Alle Rechte vorbehalten © 2014 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254