Themen
Themen
 
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>JAHR DER ORDEN</b>
<b>TAIZÉ</b>
<b>KUNSTPROJEKT</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>ENZYKLIKA</b>
<b>PREIS GEGEN RASSISMUS</b>
<b>HEILIGES JAHR</b>
<b>FL&#220;CHTLINGSHILFE</b>
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>KIRCHLICHE STATISTIK 2014</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>IRAK UND SYRIEN</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
28.08.2015

Grußbotschaft an die Bischofssynode der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche

Kardinal Marx hofft auf Frieden in der Ukraine

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hofft auf einen Frieden in der Ukraine. Gleichzeitig versichert er den Christen in der Ukraine die Solidarität der katholischen Kirche in Deutschland. Das schreibt Kardinal Marx in einer Grußbotschaft aus Anlass der Eröffnung der Bischofssynode der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche in Ivano-Frankivsk (Ukraine) am 30. August 2015.

„Wir sind besorgt wegen der vielen Konflikte in allen Teilen der Welt und wegen der zunehmenden Gefahren des islamistischen Terrorismus auch in Europa. Unsere Städte und Gemeinden werden durch einen Zustrom von Flü…

Alle Rechte vorbehalten © 2015 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254