Themen
Themen
 
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>NEUES GOTTESLOB</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>PAPST PAUL VI.</b>
<b>PREISTR&#196;GER</b>
<b>KUNSTPROJEKT</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>ERSTER WELTKRIEG</b>
<b>IRAK</b>
<b>SYRIEN</b>
<b>BROSCH&#220;RE ZAHLEN+FAKTEN</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
20.11.2014

Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum kirchlichen Arbeitsrecht

Kardinal Marx: Bundesverfassungsgericht stärkt Selbstbestimmungsrecht der Kirche

Zum heutigen Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zu vertraglich vereinbarten Loyalitätsobliegenheiten in kirchlichen Arbeitsverhältnissen erklärt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx:

„In seiner heutigen Entscheidung hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt, dass die Loyalitätsanforderungen im kirchlichen Arbeitsrecht durch die staatlichen Gerichte nur eingeschränkt überprüft werden dürfen. Staatlichen Gerichten ist es verwehrt, religiöse Sachverhalte eigenständig zu bewerten, solange sie nicht in Widerspruch zu grundlegenden verfassungsrechtlichen Prinzipien stehen. Die Deutsche Bischofskonferenz begrüßt die Entscheidung und fühlt sich durch sie in ihrer Rechtsauffassung bestärkt. Im Ergeb…

Vor 25 Jahren

Bischöfe erinnern an Mauerfall

Alle Rechte vorbehalten © 2014 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254