Themen
Themen
 
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>IRAK UND SYRIEN</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>&#214;KUMENISCHE PILGERREISE</b>
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>FL&#220;CHTLINGSHILFE</b>
<b>PREIS GEGEN RASSISMUS</b>
<b>ERINNERUNG HEILEN</b>
<b>EMPFEHLUNGSLISTE 2017</b>
<b>MEDIEN-AKKREDITIERUNG</b>
<b>BISCHOFSSYNODE JUGEND</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>KATHOLISCHES ADRESSBUCH</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
24.02.2017

Ökumenischer Buß- und Versöhnungsgottesdienst in Hildesheim

Einladung zur Presseakkreditierung

2017 wird erstmals seit dem Reformationszeitalter ein Reformationsjubiläum in ökumenischer Gemeinschaft gefeiert. Unter dem Leitmotiv „Christusfest“ haben die evangelische und katholische Kirche in Deutschland zahlreiche gemeinsame Projekte für das Jahr 2017 verabredet. Zentrale Bedeutung hat die Heilung der Erinnerungen, die durch eine gemeinsame schuldbehaftete Geschichte belastet sind. Daraus erwachsen Versöhnung und die Stärkung des gemeinsamen Zeugnisses. Rückblick und Zukunftsperspektive: Beide Aspekte prägen den zentralen Ökumenischen Buß- und V…

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254