Termine & Veranstaltungen

 

Termin suchen

 
 

Termine & Veranstaltungen

03. Dezember 2016

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung findet jährlich am 3. Dezember statt und wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen.

Der Welttag soll das Bewusstsein für die Probleme der Menschen mit Behinderung aufrechterhalten und die Anstrengungen für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen stärken. Auch nach Inkrafttreten des Übereinkommens im Mai 2008 über die Rechte von Menschen mit Behinderung gibt es in Deutschland Ungleichheiten bezüglich der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

(Erz-)Bistum: Alle

 

Berlin

16. Dezember 2016  –  10:30 bis 16:30 Uhr

Fachgespräch Justitia et Pax: „Der Herausforderung begegnen: Rechtspopulismus und christliche Kirchen in Deutschland“

Rechtspopulistische und rechtsextreme Haltungen sind für Kirchen und Gesellschaft große Herausforderungen, mit denen sich eine neu gegründete Arbeitsgruppe der Deutschen Kommission Justitia et Pax befasst.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl von der Katholischen Hochschule für Sozialwesen (Berlin) laden die Experten der Arbeitsgruppe in einem Fachgespräch dazu ein, sich intensiver mit rechtspopulistischen Tendenzen innerhalb der Kirche auseinanderzusetzen. Unter anderem werden Katarina Barley (Generalsekretärin der SPD), Prälat Dr. Karl Jüsten (Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe) und Maria Faber von der Ökumenischen Initiative „hingucken … denken … einmischen … Magdeburg aktiv gegen rechts“ in einem Podiumsgespräch über Ansätze diskutieren, wie der Demokratieverdrossenheit vieler Menschen begegnet werden kann. Einen Kommentar aus der Praxis liefert Pater Oliver Potschien O.Praem. vom Sozialpastoralen Zentrum Petershof in Duisburg. Der Petershof und die Magdeburger Initiative wurden 2015 mit dem ersten Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus der Deutschen Bischofskonferenz ausgezeichnet.

Programm herunterladen (pdf)

Ort:
Katholische Akademie (Hotel Aquino)
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin

(Erz-)Bistum: Alle

 

24. Dezember 2016

Heilige Nacht, Heiligabend

Die Nacht vom 24. Dezember auf den 25. Dezember (Fest der Geburt Jesu) bzw. auch gebräuchlich für den gesamten 24. Dezember.

Auch die Nacht von Karsamstag auf Ostern wird als heilige Nacht bezeichnet.

Quelle: Manfred Becker-Huberti und Ulrich Lota: Katholisch A-Z, Herder-Verlag 2009

(Erz-)Bistum: Alle

 

24. bis 25. Dezember 2016

Adveniat-Kollekte 2016

Am Heiligen Abend und am ersten Weihnachtstag wird in den Pfarrgemeinden eine Kollekte gehalten, die über das Bischöfliche Hilfswerk Adveniat der Kirche in Lateinamerika und der Karibik zugute kommt.

Bereits am 1. Advent beginnt die dazugehörige Jahresaktion von Adveniat mit einer feierlichen Eröffnung an wechselnden Orten.

Mehr Informationen unter
www.adveniat.de

(Erz-)Bistum: Alle

 

25. Dezember 2016

Erster Weihnachtstag 2016

Das Fest der Geburt Jesu am 25. Dezember ist eines der Hauptfeste der christlichen Kirchen.

(Erz-)Bistum: Alle

 

26. Dezember 2016

Zweiter Weihnachtstag 2016, Gebetstag für verfolgte Christen, Stephanustag

Der zweite Weihnachtstag ist der Tag des heiligen Stephanus.

An diesem Tag begeht die katholische Kirche in Deutschland den Gebetstag für verfolgte Christen.

Mehr Informationen zum Gebetstag unter
www.dbk.de/verfolgte-bedraengte-christen

(Erz-)Bistum: Alle

 

Riga

28. Dezember 2016 bis 01. Januar 2017

Taizé: Europäisches Jugendtreffen 2016/2017

Europäisches Taizé-Jugendtreffen vom 28. Dezember 2016 bis 1. Januar 2017 in Riga (Lettland).

Mehr Informationen

Ort:
Riga

(Erz-)Bistum: Alle

 

30. Dezember 2016

Familiensonntag 2016, Fest der Heiligen Familie

Der Familiensonntag fällt seit 2016 immer mit dem Fest der Heiligen Familie zusammen. Das ist im Jahr 2016 der Sonntag in der Weihnachtsoktav und damit der Neujahrstag 2017. Deshalb wird das Fest bereits am 30. Dezember begangen.

Mehr Informationen zum Familiensonntag unter www.ehe-familie-kirche.de/.

Hintergrund:
Im Jahr 2015 hat der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz beschlossen, den Familiensonntag auf das Fest der Heiligen Familie (Sonntag der Weihnachtsoktav) zu verlegen. Der Familiensonntag soll in Zukunft in ein Jahresthema, das ‚familienpastorale Jahresmotto‘, eingebettet werden. Mit der Umsetzung der neuen Konzeption wird ab dem Jahr 2017 begonnen.

Diözesen, Gemeinde, Verbände und kirchliche Einrichtungen werden eingeladen, sich mit eigenen Veranstaltungen und Initiativen zum Jahresthema einzubringen und das Jahresmotto ggf. an einem anderen Sonntag im Kirchenjahr aufzugreifen. Weiterhin wird vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz jährlich eine familienpastorale Arbeitshilfe herausgegeben. Im Jahr 2016 erscheint nur eine Ausgabe im Januar, auch wenn es durch die neue Konzeption in diesem Jahr zwei Familiensonntage gibt. Im Jahr 2017 wird das Fest der Heiligen Familie – und damit auch der Familiensonntag – am 31. Dezember, gefeiert.

(Erz-)Bistum: Alle

 

Keine Termine

Für diese Einstellung konnten keine Termine gefunden werden.
Über weniger Filtereinstellungen haben Sie vielleicht mehr Glück.

Bedienungshinweise:

  • Wenn Sie auf den Monat klicken, werden alle Termine des Monats angezeigt, die den Filtereinstellungen entsprechen.
  • Ein Klick auf die Kalenderwoche aktiviert die ganze Woche.
  • Ist die Zahl eines Tages orange, gibt es einen Termin an diesem Tag.

 

Alle Rechte vorbehalten © 2016 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254