| Pressemeldung | Nr. 155

Direktorium für die Katechese als Broschüre erschienen

Primat der Evangelisierung

Am 25. Juni 2020 hat der Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung, der unter anderem für Fragen der Katechese zuständig ist, ein neues Direktorium für die Katechese vorgestellt. Heute (30. September 2020) erscheint das Dokument als gedruckte Broschüre in deutscher Sprache in der vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz herausgegebenen Reihe „Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls Nr. 224“.

Das Direktorium tritt in die Reihe der beiden vorausgegangenen Direktorien von 1971 und 1997 und formuliert Grundzüge der Katechese für die Universalkirche. Es regt für die Ortskirche an, eigene Direktorien für die Katechese zu entwickeln. Im Dienst der Katechese begleitet die Kirche den Menschen auf dem Weg einer intensiver werdenden Beziehung zu Jesus Christus und zu einem lebendigen, ausdrücklichen, sich auch im Handeln ausdrückenden Bekenntnis zum Glauben.

Wie von Papst Franziskus vorgegeben, stellt das Direktorium die Katechese unter den Primat der Evangelisierung und führt aus, was sie unter diesem Primat bedeutet. Im zweiten Teil wird der Prozess der Katechese mit ihren methodischen und zielgruppenspezifischen Aspekten behandelt. Hier kommen neben Familien, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auch Menschen mit Behinderungen oder mit Migrationshintergrund eigens in den Blick. Der dritte Teil beschreibt Katechese im Horizont gesellschaftlicher und kultureller Entwicklungen.


Hinweis:

Das Dokument Direktorium für die Katechese ist eine Arbeitsübersetzung des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz. Es steht in der Rubrik Publikationen als pdf-Datei zum Herunterladen bereit und kann dort auch als Broschüre (Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls Nr. 224) bestellt werden.