Kirche von A-Z

Nachsynodales Schreiben

Die Form des Nachsynodalen Schreibens gehört zu den Schriftstücken, in denen sich der Papst zu einem Thema der Glaubenslehre oder Herausforderung der Kirche äußert. Im Anschluss an eine Römische Bischofssynode verkündet der Papst das Ergebnis der Beratungen in einem Nachsynodalen Schreiben (Adhortatio Apostolica postsynodalis). Die Schreiben richten sich je nach Gegenstand der jeweiligen Synode an einzelne Gruppen oder an alle Gläubigen.


Novene

Die Novene ist eine bestimmte Form des Gebets, die an neun aufeinanderfolgenden Tagen verrichtet wird. Sie kann mit einem Fürbittgottesdienst verbunden werden. Die ursprünglich erste Novene wurde im Vorfeld des Pfingstfestes gebetet. Heute gelten Novenen zur Vorbereitung auf Hochfeste, aber auch auf eine Papstwahl.


Nuntius

Siehe den Beitrag unter Apostolischer Nuntius


Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Deutsche Bischofskonferenz

Datenschutz